default_image

Paris besichtigen

Die Station Pont Neuf – Line 7 der Metro versorgt die folgenden Stationen :

Siehe die Karte der

•             « Porte de la Villette » wo sich das Zentrum für Wissenschaften und Industrie “Cité des Sciences et de l’Industrie” befindet

•             « Gare de l’Est », direkter Zugang zum Gare Paris-Est, der Ostfrankreich einschließlich Straßburg bedient

•             « Chaussée d’Antin- La Fayette » gibt Ihnen direkten Zugang zu den Pariser Kaufhäuser Printemps und Galeries Lafayette

•             « Opéra » führt zu den großen Boulevards, ihren Läden, ihren historischen Brasserien, der Opéra Garnier, der Rue de La Paix, die bis zum Place Vendôme reicht

•             Pyramides, Palais Royal-Musée du Louvre bietet Ihnen Zugang zum Louvre, den Arcades der Rue de Rivoli und dem Palais Royal

•             Place Monge öffnet die Türen zum Jardin des Plantes

 

Die Station Louvre Rivoli – Die Metro Linie 1 versorgt folgende Stationen:

Siehe die Karte der

•             « La Défense » – und « L’Esplanade de La Défense », Zugang zu den Grande Arche de La Défense dem Geschäftsviertel und dem « Centre Commercial des 4 temps »

•             « Les Sablons »vor demJardins D’acclimatation

•             « Porte Maillot »führt zum Palais des Congrèswo Kongresse und Veranstaltungen stattfinden

•             « Charles de Gaulle – Etoile » am Fuße des l’Arc de Triomphe

•             « George V », « Franklin Roosevelt », « Champs Elysées Clémenceau » entlang der großartigen Avenue des Champs Elysées

•             « Concorde » und « Tuileries » tragen ihren Namen zurecht

•             Palais Royal – Musée du Louvre bietet Zugang zum Louvre aber auch zur Comédie Française, dem place du Palais Royal und den Colonnes de Buren gegenüber dem Kultur-Ministerium und dem Verfassungsgericht in Richtung Jardin du Palais Royal

•             « City Hall » gegenüber dem Rathaus und dem BHV Paris

•             « Saint-Paul » im Herzen des angesagten Viertels Marais, ganz in der Nähe des Place des Vosges

•             « Bastille » zum berühmten Platz gegenüber der Opéra Bastille, die zum Marais und der Faubourg Saint-Antoine und seinen Handwerkern führt.

•             « Gare de Lyon » ist ebenfalls einer der wichtigsten Bahnhöfe von Paris und bedient den gesamten Südosten von Frankreich, insbesondere Lyon, Marseille und die Cote d’Azur …

•             « Château de Vincennes » nimmt Sie mit, ein königliches Schloss mit mittelalterlicher aber auch klassizistischer Architektur von einzigartigem Charakter zu besuchen und einen nicht weniger interessanten Park mit seinem Wald, seinem großartigen Blumenpark und seinem zoologischen Garten, dessen Wiedereröffnung im Frühjahr 2014 geplant ist …

 

Die Station Chatelet Les Halles – Linien 4, 1, 7, 11, 14 der Metro und der RER A, B und D

Diese Station ist der wichtigste Verkehrsknotenpunkt in der Region Ile de France und somit von Paris, ohne die zahlreichen Busse zu erwähnen, die in den umliegenden Straßen und Avenuen verkehren. Außerdem wird diese Station von den wichtigen Arbeiten profitieren, die momentan im Rahmen der Neugestaltung des Viertels des Halles und der Konstruktion des Canopée des Halles stattfinden. Die versorgten Stationen sind unzählig.

Wir haben nur eine kleine Auswahl gemacht.

Die Linie 4 fährt Sie zur “Porte de Clignancourt” mit ihrem berühmten Flohmarkt, nach “Saint Germain des Prés”, einem sehr attraktiven Viertel, nach “Montparnasse Bienvenue” mit Zugang zum Gare Montparnasse und den TGV Linien Richtung Westfrankreich und bringt Sie zum Fuß des Montparnasse-Turms mit seiner wunderschönen Sicht über Paris.

Die Linie 11 bringt Sie zum kürzlich renovierten Place de la République und dem beliebten und malerischen Viertel des 20. Arrondissements, dem Place Belleville, dem historischen Chinatown von Paris, zum Place des Fête, nur wenige Meter vom Park Buttes Chaumont.

Mit der Linie 14, selbst schon eine Attraktion, bekannt als der “Météore”, werden Sie zu den renommiertesten Destinationen gefahren, vom Gare Saint-Lazare zu den Olympiades im Herzen des anderen Pariser Chinatown, Madeleine, Pyramiden, Chatelet, Gare de Lyon, Bercy (und seinem Centre Omnisport), Cour Saint-Emilion und der Bibliothèque François Mitterrand … jede Station hat seine Sehenswürdigkeit!

Die RER A, B und D sind nicht weniger erwähnenswert, denn sie verbinden uns direkt mit den Pariser Flughäfen, den strategischen Bahnhöfen und Disneyland Paris … Was will man mehr?

RER A – Diese Linie verbindet in 45 Minuten Disneyland direkt mit dem Pariser Zentrum, aber auch den Gare de Chessy und seine Low-Cost-TGVs, das Vallée Village de Val d’Europe, außerdem den Gare de Lyon, die Universität Nanterre, Le Vésinet und Saint-Germain en Laye, aber auch Maison Lafitte oder Joinville le Pont. Ganz zu schweigen von Auber, der Station die die Opéra und die Kaufhäuser bedient und wo Sie den Roissy-Bus nehmen können.

RER B – Eine Linie mit vielen strategischen Punkten, die uns direkt von unserer Haustür zum Flughafen Roissy, dem Flughafen Orly über Antony und Orly Val, Orly Bus und die Katakomben bei Denfert Rochereau fährt, sowie zum Parc des Expositions und seinen unvermeidbaren Ausstellungen, nach Bourget, dem Stade De France in Saint Denis, weiter zum Parc de Sceaux…

Unschätzbar auch die Verbindung mit dem RER C zum Saint-Michel Notre Dame. Tatsächlich fährt Sie der RER C in 45 Minuten zum majestätischen Portal des Schlosses von Versailles und seinen Gärten …

RER D – Intimer und weniger touristisch bietet sie Zugang zur Pariser Region und ihren Schätzen, die sich von Orry la Ville bis Melun und Malesherbes erstrecken